Ganzheitlich unterrichten nach Kett

mit Geschichten über Abraham und Sara

Die Kett-Pädagogik bietet einen ganzheitlichen und sinnorientierten Zugang zu Geschichten. Dabei werden Texte in die eigene Sprache übertragen und Körperhaltungen dazu ausprobiert. Die persönlichen Erkenntnisse fliessen in ein Bodenbild, das die Gruppe miteinander gestaltet. Dies alles geschieht in einer ruhigen Atmosphäre.

Diesen ganzheitlichen Ansatz können Sie persönlich erfahren und auf sich wirken lassen. Wir arbeiten mit uralten biblischen Texten. Sie erzählen, wie Abraham und Sara sich auf den Weg machten und Gott begegneten. Mit Hilfe der Kett-Pädagogik setzen wir uns mit zwei Abrahamgeschichten auseinander und reflektieren damit zugleich unsere eigenen Weggeschichten.

Zurück zur Übersicht

Leitung

Christine Kohlbrenner-Borter - Multiplikatorin Kett-Pädagogik
Katharina Wagner - Trainerin Kett- Pädagogik

Datum | Zeit

23.02.2019 - 09:00
bis
23.02.2019 - 13:00

Ort

Kurslokal in Olten
CH 4600 Olten

Adressaten

Unterrichtende der Unter- und Mittelstufe und Interessierte

Beitrag | Hinweis

CHF 30.00

Trägerschaft

Ökumenische Weiterbildungskommission BL und SO