Zu wunderbar für die Religionspädagogik?

Begegnungen mit Wundergeschichten gestalten

Biblische Wundergeschichten sind eine Herausforderung im religionspädagogischen Handeln. Wie gehen wir verantwortungsbewusst mit ihnen um, damit sie nicht zum Stolperstein in der religiösen Entwicklung der Kinder und Jugendlichen werden? Wie können wir ihre lebens dienliche Botschaft mit den Heranwachsenden ergründen, ohne dass sie irgendwann als "zu wunderbar" enthüllt werden und biblische Texte ihre Glaubwürdigkeit verlieren?

Der Kursnachmittag vermittelt Zugänge zu biblischen Wundergeschichten und entwickelt gemeinsam mit den Teilnehmenden mögliche Umsetzungsformen für den Religionsunterricht in der ersten Säule (Schule) und zweiten Säule (Kirchgemeinde).

Zurück zur Übersicht

Leitung

Rahel Voirol-Sturzenegger - Dr. theol. Religionspädagogin, Pfarrerin/Dozentin RefModula Bern

Datum | Zeit

27.02.2019 - 14:15
bis
27.02.2019 - 18:15

Ort

Kurslokal in Olten
CH 4600 Olten

Adressaten

Unterrichtende aller Stufen

Beitrag | Hinweis

CHF 30.00

Trägerschaft

Ökumenische Weiterbildungskommission BL und SO